Menu

Eigentumswohnungen Teneriffa Nord & Süd Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Villen auf Teneriffa Nord & Süd Finca mit Gästeeinheiten Finca mit Gästeeinheiten Finca Teneriffa Nord Finca Teneriffa Nord

...und viele weitere Teneriffa Immobilien...

Nachrichten von Radio Europa

Kaninchen zum Jagen verkauft

Kanarische Inseln » Die Naturschutzabteilung der Policia Canaria wurde jetzt auf eine Kuriose Anzeige im Internet aufmerksam. Hier bot man Wildkaninchen an, welche freigelassen werden sollen für die Jäger welche sie dann jagen können. Die Polizei besuchte den Inserenten und beschlagnahmte 18 Tiere. Laut einem Gesetz bereits aus dem Jahr 1998 ist der Handel mit Tieren zu diesem Zweck verboten.

Mit Bus und Stadtbahn zum Karneval

Kanarische Inseln » Wie jetzt die Verwaltung der Öffentlichen Verkehrsbetriebe berichtet, gibt es jetzt zum Karneval in der Stadt Santa Cruz eine erhöhte Frequenz der Stadtbahnen. Hier wird dann im drei Minuten Takt gefahren. Auch die TITSA Busgesellschaft wird weitere 14 Buslinen zur Verstärkung einrichten. Also können Sie Ihr Auto zu Hause lassen.

Strafe

La Palma / Santa Cruz » Der Verband der Bananenbauern von La Palma mit 3700 Mitgliedern hat jetzt eine Protestkundgebung angekündigt. Der Verband soll 200.000€ Strafe bezahlen für nicht genehmigte Bananenverkäufe nach Portugal. Diese wurden auch unter dem normalen Preis für 15 Cent das KG verkauft. Der Verband ist der Meinung besser so als die Bananen vergammeln zu lassen.

Auch Bienen brauchen eine Genehmigung

La Palma / Caldera de Taburiente » Die Seprona, die Naturschutzabteilung der Guardia Civil, hat jetzt bei Caldera de Taburiente auf der Insel La Palma einen Imker angezeigt, der wohl ohne Genehmigung illegal neue Bienenstämme auf der Insel eingeführt hat. Der Hinweis kam von einem besorgten Imker Kollegen.

Lösten Bauarbeiten die Katastrophe aus?

Teneriffa / Arona » Wie jetzt Fachleute und Techniker bestätigen, sind vermutlich die Bauarbeiten, die eine Bank in dem Gebäude im Jahr 2001 durchführen ließ, die Ursache für den Einsturz des Geschäftshauses am 14. April 2016 in Los Cristianos. Hierbei kamen insgesamt sieben Menschen ums Leben. Zwischenzeitlich beschäftigt sich das Gericht von Arona und die Anwälte der Geschädigten mit dem Vorfall.

Teneriffa Immobilien

Der Anzeiger

Immobilien Teneriffa Nord und Süd. Verkauf von Immobilien von privat, wie Fincas auf Teneriffa. Ferienhäuser, Luxusvillen & Penthouse-Wohnungen auf Teneriffa. Der Anzeiger Immobilien!

Immobilien - Zeitung - Kleinanzeigen - Teneriffa

Fincas & Landhäuser, Ein- und Mehrfamilienhäuser, Luxusvillen & Penthouse-Wohnungen. Aktuelle Immobilien-Angebote Teneriffa Nord & Süd.


Immobilien bis 500.000 Euro ►

Immobilien ab 500.000 Euro ►

Fincas & Landhäuser ►

Villen & Luxus-Immobilien ►

Kleinanzeigen - Nachrichten & Informationen

Hier finden Sie Ferienhäuser, Fincas und Ferienwohnungen mit Pool auf Teneriffa.


Kleinanzeigen ►

Radio Europa Teneriffa live - Nachrichten & Informationen ►

Finden Sie Ihre perfekte Immobilie auf Teneriffa. Wir haben Fincas, Studios, Apartments, Häuser und Villen. Der Anzeiger Teneriffa Kleinanzeigen!

Eigentumswohnungen Teneriffa Nord & Süd   Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Villen auf Teneriffa Nord & Süd Finca mit Gästeeinheiten Finca mit Gästeeinheiten  Finca Teneriffa Nord

Teneriffa Immobilien - Immobilienmakler auf Teneriffa

Dr. Mayer Immobilien

Ctra. Vieja a la Vega 16 - 38430 Icod de los Vinos Teneriffa/Spanien
Telefon (Mo-Fr.): +34 922 81 29 07 - FAX: +34 922 122 407
E-Mail: info@drmayer-immobilien.de
Zum Kontaktformular ►


Pico del Teide

Finden Sie Ihre perfekte Immobilie auf Teneriffa. Wir haben Fincas, Studios, Apartments, Häuser und Villen. Der Anzeiger Teneriffa Kleinanzeigen!

Eigentumswohnungen Teneriffa Nord & Süd Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Immobilien bis 500.000 Euro Teneriffa Nord & Süd Villen auf Teneriffa Nord & Süd Finca mit Gästeeinheiten Finca mit Gästeeinheiten Finca Teneriffa Nord Finca Teneriffa Nord

...und viele weitere Teneriffa Immobilien...

Nachrichten von Radio Europa

Kaninchen zum Jagen verkauft

Kanarische Inseln » Die Naturschutzabteilung der Policia Canaria wurde jetzt auf eine Kuriose Anzeige im Internet aufmerksam. Hier bot man Wildkaninchen an, welche freigelassen werden sollen für die Jäger welche sie dann jagen können. Die Polizei besuchte den Inserenten und beschlagnahmte 18 Tiere. Laut einem Gesetz bereits aus dem Jahr 1998 ist der Handel mit Tieren zu diesem Zweck verboten.

Mit Bus und Stadtbahn zum Karneval

Kanarische Inseln » Wie jetzt die Verwaltung der Öffentlichen Verkehrsbetriebe berichtet, gibt es jetzt zum Karneval in der Stadt Santa Cruz eine erhöhte Frequenz der Stadtbahnen. Hier wird dann im drei Minuten Takt gefahren. Auch die TITSA Busgesellschaft wird weitere 14 Buslinen zur Verstärkung einrichten. Also können Sie Ihr Auto zu Hause lassen.

Strafe

La Palma / Santa Cruz » Der Verband der Bananenbauern von La Palma mit 3700 Mitgliedern hat jetzt eine Protestkundgebung angekündigt. Der Verband soll 200.000€ Strafe bezahlen für nicht genehmigte Bananenverkäufe nach Portugal. Diese wurden auch unter dem normalen Preis für 15 Cent das KG verkauft. Der Verband ist der Meinung besser so als die Bananen vergammeln zu lassen.

Auch Bienen brauchen eine Genehmigung

La Palma / Caldera de Taburiente » Die Seprona, die Naturschutzabteilung der Guardia Civil, hat jetzt bei Caldera de Taburiente auf der Insel La Palma einen Imker angezeigt, der wohl ohne Genehmigung illegal neue Bienenstämme auf der Insel eingeführt hat. Der Hinweis kam von einem besorgten Imker Kollegen.

Lösten Bauarbeiten die Katastrophe aus?

Teneriffa / Arona » Wie jetzt Fachleute und Techniker bestätigen, sind vermutlich die Bauarbeiten, die eine Bank in dem Gebäude im Jahr 2001 durchführen ließ, die Ursache für den Einsturz des Geschäftshauses am 14. April 2016 in Los Cristianos. Hierbei kamen insgesamt sieben Menschen ums Leben. Zwischenzeitlich beschäftigt sich das Gericht von Arona und die Anwälte der Geschädigten mit dem Vorfall.

>